Aktuell

Digital vernetzt und disruptiv

Die „Hypermotion“ ist die Veranstaltung zum digitalen Wandel. Vom 20. bis 22. November geht es um zukunftsweisende Konzepte und Ideen zur Mobilität und Logistik. Die Besucher erwartet ein Mix aus interaktiver Messe, Konferenzen, Pitches und Talkrunden.

Wie verändern sich Verkehrs- und Transportsysteme durch die Digitalisierung und die Dekarbonisierung? Wie können Logistik- und Mobilitätsketten in Smart und Digital Regions individuell und intermodal gestaltet werden? Was bedeutet das für etablierte Anbieter, und welche Chancen bieten sich allen Beteiligten? Antworten auf diese Fragen versprechen die Veranstalter der „Hypermotion“, die nach ihrer Premiere 2017 in diesem Jahr ihre zweite Auflage erlebt. Die Veranstaltung soll den von der Digitalisierung und Dekarbonisierung getriebenen Wandel in den Bereichen Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport begleiten. Auf der „Hypermotion“ geht es um die Schnittstellen, disruptive Ideen, digitale Vernetzung und integrierte Verkehrs- und Logistiksysteme. Dabei ist die „Hypermotion“ eine Mischung aus Messe, Konferenzen sowie einer Plattform, die Innovatoren und Investoren zusammenbringt.

Die nachhaltige urbane Mobilität und Logistik sind die diesjährigen Schwerpunktthemen, denen sich auch eine Fachkonferenz widmet. Deutsche Städte und Kommunen sind eingeladen, ihre Green-City-Konzepte zu teilen und weiterzuentwickeln.
Aktuell haben mehr als 100 Unternehmen ihre Teilnahme zugesagt. Mit dabei sind auch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), DB Netze, die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), das House of Logistics and Mobility (HOLM) und der VDV mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 5.1 (A 14).

An den drei Tagen gibt es ein umfangreiches Konferenzprogramm. Beispielsweise widmet sich die Logistics Digital Conference (LDC!) aktuellen Fragen wie der künstlichen Intelligenz in der Supply Chain, dem Güterverkehr der Zukunft und Start-ups in Logistik und Transport. Die „Zeit“-Konferenz Logistik & Mobilität geht der Frage nach, wie Dieselfahrverbote vermieden werden können. Als zweites Thema steht „Gemeinsam in die digitale Zukunft: Wie Innovationen in Mobilität und Logistik entstehen“ auf dem Programm.

Weitere


Informationen dazu:
www.hypermotion-frankfurt.com