Aus dem Verband

Seit 20 Jahren von Rekord zu Rekord

Im vergangenen Jahr sind die Fahrgastzahlen in Deutschlands Öffentlichem Personennahverkehr erneut gestiegen. Insgesamt nutzten 10,32 Milliarden Kunden die Busse und Bahnen – 140 Millionen mehr als im Vorjahreszeitraum. Das brachte den Verkehrsunternehmen im 20. Jahr in Folge einen Fahrgastrekord. Der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr beträgt 1,4 Prozent – etwas geringer als im bisherigen Rekordjahr 2016, als die Fahrgastzahlen um 1,8 Prozent stiegen. Der ÖPNV könnte noch weiter und stärker wachsen, stößt jedoch vielerorts an Kapazitätsgrenzen. Benötigt werden mehr Investitionen in den Kommunen und Ballungsräumen.

Klicken Sie auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht
9