Aus dem verband

Veit Salzmann als VDV-Vizepräsident wiedergewählt

Veit Salzmann (Foto) ist als Vorsitzender des VDV-Verwaltungsrats Personenverkehr mit Eisenbahnen wiedergewählt worden. In dieser Funktion bleibt der Geschäftsführer der Hessischen Landesbahn auch VDV-Vizepräsident. „Wir müssen gemeinsam mit der Politik und den Verkehrsverbünden weiter an der Verbesserung der Rahmenbedingungen im Schienenpersonennahverkehr arbeiten“, sagte Salzmann, der nun in seine zweite Amtszeit als Vizepräsident für diese Sparte geht. Der Verwaltungsrat vertritt rund 95 im VDV organisierte Unternehmen, die im Personenverkehr tätig sind. Sie befördern jährlich mehr als vier Milliarden Fahrgäste im deutschen Nahverkehr – rund 40 Prozent aller Nahverkehrskunden pro Jahr. VDV-Geschäftsführer Dr. Martin Henke begrüßte die Wiederwahl: „Veit Salzmann ist ein SPNV-Experte und mit seinem umfassenden Know-how genau die richtige Wahl. Er engagiert sich seit Jahren aktiv für die Branche und im Verband.“


VDV-Pressestelle punktet bei Journalisten

Viel Anerkennung gibt es von den Wirtschaftsjournalisten im gleichnamigen Fachmagazin (Foto) für die Arbeit der VDV-Pressestelle. Im aktuellen Verbänderanking 2018 belegt sie Platz 17 und ist damit neben dem ADAC (Platz 13) und dem VDA (Platz 25) nur eine von drei Verbandspressestellen, die es aus dem Verkehrssektor unter die Top 25 geschafft haben. „Das ist eine Auszeichnung für den ganzen Verband, denn ohne die sehr gute Unterstützung unserer Kolleginnen und Kollegen aus den Geschäftsbereichen könnten wir keine so gute Pressearbeit leisten“, so Lars Wagner, Leiter VDV-Kommunikation.