Zu guter letzt 

Endlich 18 und ans Steuer


Schon von klein auf wollte er große Fahrzeuge lenken. Dieser Traum geht für Nils Riechert (Foto) jetzt in Erfüllung, denn er ist Deutschlands jüngster Busfahrer. Seit 2017 absolviert er seine dreijährige Ausbildung zur Fachkraft im Fahrbetrieb bei der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG). Von RSAG-Fahrlehrer Jan Schollenberg fit gemacht, schaffte Nils Riechert seine Fahrprüfung in Theorie und Praxis auf Anhieb. Allerdings durfte er anfangs keine Fahrgäste durch die Hansestadt chauffieren, sondern musste seinen 18. abwarten. Erst nach dem Geburtstag erhielt er den lang ersehnten „Lappen“. Mit dem Führerschein in der Tasche ging es dann los. Zunächst erhielt Nils Riechert eine Einweisung auf den Rostocker Buslinien. Seitdem steuert er endlich einen Bus im Linienbetrieb – vorläufig allerdings mit einem Lehrfahrer an seiner Seite.