Gebündeltes Wissen in VDV VerbandsApp 

Der VDV und die VDV-Akademie haben ihr digitales Angebot weiter ausgebaut: Im Rahmen der VDV-Jahrestagung, die dieses Jahr coronabedingt im Internet stattfindet, wurde die  neue VDV VerbandsApp vorgestellt - eine Anwendung für die gesamte Verkehrsbranche. "Es ging uns darum, dass enorme Know-how, das im VDV vorhanden ist, verfügbar zu machen", erläuterte VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff auf der ersten Online-Pressekonferenz des Verbands. Die VDV VerbandsApp ist in drei Bereiche unterteilt: Nachrichten, Veranstaltungen und Fachwissen. Unter anderem können sich Nutzer über News aus dem Verband informieren sowie Veranstaltungen der VDV-Akademie und des VDV suchen und buchen. "Bei den Veranstaltungen kann jeder Lehrgang, jede Tagung, jedes Webinar, auch die nächste VDV-Jahrestagung gebucht werden – einschließlich der nötigen Unterlagen", sagte Michael Weber-Wernz, Geschäftsfürer der VDV-Akademie: "Die Teilnehmenden können sich dabei auch direkt untereinander austauschen."

Zudem ist das in den VDV-Schriften und -Mitteilungen gesammelte Branchenwissen abrufbar. "Wir haben die Informationen schnell, einfach und gebündelt aufbereitet", erklärte VDV-Pressesprecher Lars Wagner. Die VDV VerbandsApp steht kostenlos auf app.vdv.de zur Verfügung.

Was die App kann, zeigt ein kurzer Erklärfilm in aller Kürze:

Das könnte Sie ebenfalls interessieren